Craniosacrale Osteopathie

Craniosacrale Osteopathie in der Schwangerschaft

Die Behandlung kann, zusammen mit anderen Vorbereitungen für eine leichtere Geburt, kombiniert oder einzeln angewendet werden.

In der Schwangerschaft entlastet diese den Bewegungsapparat und die Atmung der Mutter.
Besonders die Zonen von Schädelbasis, Schulter-Nacken, Zwerchfell, Lendenwirbel- und Kreuzbeinbereich sowie das gesamte Becken können behandelt und entspannt werden.

Während oder nach schwierigen Phasen in der Schwangerschaft hilft eine Behandlung belastende Einflüsse zu verarbeiten.

Von dieser Unterstützung profitiert auch das noch nicht geborene Kind, welches trotz seiner geschützten Lage im Mutterleib Stimmungen der Mutter und äußere Einflüsse wahrnimmt.

Hosting:
WIBA Internetservices